Aktuelles
      Sonderausstellung „Ostfriesische Tradition zu Gast in Thüringen“        10 Jahre Förderverein Thermometermuseum Geraberg e.V. September 2013
home
Home Museum News/Presse Öffnungszeiten Förderverein Lexikon Bildergalerie Ausstellung Gästebuch Links Download Anfahrt
Buchvorstellung:  Rainer Holland  und Gerhard Stöhr beide bekannt als überaus aktive Mitglieder des Fördervereins  des Deutschen Thermometermuseums Geraberg haben mit ihrem neusten Werk  “Thermometer, Skalen und deren Väter” ein sehr umfangreiches und aufwändig illustriertes Buch zur Geschichte der Thermometer,  insbesondere zu deren Skalen veröffentlicht.
"Um die Wende zum 17. Jh. bescherte uns die Wissenschaft das  Thermometer. War Galileo Galilei (1564-1642), Santorio Santorio  (1561-1636] oder Cornelius Drebbel (1572- 1633] der Erste der  Erfinder? Die Historiker sind sich uneins. 250 Jahre späterjedenfalls  erreichte die Entwicklung mit Lord Kelvin (1827-1907) bzw. John  William Rankine (1820-1872] ihren Abschluss. Die Zeit dazwischen  war spannend. Fast die gesamte europäische Wissenschaftselite war  an der Entstehung geeigneter Thermometer beteiligt. Lesen Sie dazu  die Biographien der Akteure. Unsere Absicht war es aber nicht nur, für  unterhaltsamen und informativen Lesestoff zu sorgen, sondern den  Freunden historischer Instrumente die schönsten der noch existenten  Thermometer aus den Museumsvitrinen heraus in großformatigen  Bildern zu zeigen. Das erforderte lange Jahre der Vorbereitung,  aufwendige internationale Recherchen und viel Verständnis seitens  der Museumskuratoren. Wir fanden das nötige Vertrauen und sagen  Danke! Lassen Sie sich diese einmalige Kür der 50  Thermometermodelle auf dem Laufsteg durch die Geschichte nicht  entgehen." (Klappentext)  
Wie wir soeben erfahren haben, wurde unser Vereinsmitglied  Herr Gerhard Stöhr gemeinsam mit Herrn Rainer Holland für dieses Werk mit dem  Paulus-Preis 2013  ausgezeichnet. Dieser Preis wird alle drei Jahre von der Deutschen Meteorologischen Gesellschaft vergeben. Wir gratulieren  Herrn Stöhr und Herrn Holland  ganz herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung.