home
Wissenschaftler  Seebeck, Thomas Johann
Thomas Johann Seebeck wurde am 9. April 1770 als Sohn eines vermögenden Kaufmanns in Reval (heute Tallin) geboren. Er bestand 1802 sein Examen als Arzt und praktizierte in Göttingen. Das große Interesse an physikalischen Forschungen ließ ihn aber bald seinen medizinischen Beruf aufgeben. Als Privatgelehrter auf dem Gebiet der Physik arbeitete er in Jena, Bayreuth und Nürnberg an naturwissenschaftlichen Studien. In seiner Jenaer Zeit war er mit Goethe freundschaftlich verbunden und arbeitete mit ihm intensiv an der Farbenlehre. Ab 1818 lehrte Seebeck an der Universität und der Akademie der Wissenschaften in Berlin, und wies 1821 den thermoelektrischen Effekt nach, der später ausschlaggebend für die Erfindung des Thermoelementes wurde. Thomas Johann Seebeck verstarb am 10. Dezember 1831 in Berlin. Quelle: Mitglieder des Fördervereins "Thermometermuseum Geraberg" e.V. und Frau Lamprecht, Zentrum für Thüringer Landeskultur e.V.
Home Museum News/Presse Öffnungszeiten Förderverein Lexikon Bildergalerie Ausstellung Gästebuch Links Download Anfahrt